Kunden schätzen die Vereinfachung von Bankgeschäften durch Banking-Apps und mehr – Bank Schilling hat sich auf die digitale Nachfrage eingestellt

Digitale Mehrwertdienste genießen bei deutschen Bankkunden große Beliebtheit. Knapp die Hälfte der Kunden ist zum Beispiel bereit, ihrer Bank Zugriff auf persönlichen Daten zu gewähren, wenn sich die Abwicklung von Bankgeschäften für sie dadurch einfacher gestaltet. So schätzen Bankkunden beispielsweise Personalisierungsfunktionen, die Ihnen aufgrund der Datenspeicherung die wiederkehrende Eingabe von IBANs und BICs erspart. Auch eine automatisierte Filial- und Geldautomatensuche auf Basis der eigenen Standortdaten werden geschätzt. Zwar ist die digitale Affinität bei jüngeren Kunden erwartungsgemäß stärker ausgeprägt als bei den Älteren, doch selbst in der Altersgruppe über 50 Jahre sind 40 Prozent der Bankkunden gern bereit, für höheren Komfort ihre persönlichen Daten freizugeben. Dies geht aus der aktuellen „Bankkunden-Studie 2018 – Digitale Dienste“ der Unternehmensberatung Berg Lund & Company hervor.  Die Bank Schilling aus Hammelburg hat sich auf diesen Wandel der Kundenbedürfnisse und die verstärkte Nachfrage nach digitalen Bankdienstleistungen längst eingestellt. Zusätzlich zu der bewährten persönlichen Betreuung in den 16 Filialen und drei Geschäftsstellen bietet das Traditionshaus seinen Kunden unterschiedliche Serviceleistung über Onlinekanäle an. 

MyBankingApp der Bank Schilling aus Hammelburg

Online-Banking ist für viele Bankkunden nicht mehr auf den heimischen PC beschränkt. Vielmehr besteht immer häufiger der Wunsch, auch von unterwegs den Kontostand abrufen oder die letzten Umsätze überprüfen zu können. Auch wenn eine dringende Überweisung ansteht, kann es hilfreich sein, wenn für die Erledigung der Bankgeschäfte nicht bis zur Heimkehr an den PC in den eigenen vier Wänden gewartet werden muss. Diesem Bedürfnis kommen wir gern entgegen und bieten zu diesem Zweck unseren Kunden die MyBankingApp für iPhone, iPad und Android-Geräte an. Mit dieser App können sämtliche Konten von einer zentralen Anwendung aus gesteuert werden – nicht nur die Konten bei der Bank Schilling selbst, sondern auch bei anderen Instituten. Somit ermöglicht die MyBankingApp dem Anwender höchstmögliche Flexibilität bei der Erledigung aller Bankgeschäfte. Selbst ein Blick in das eigene Wertpapier-Depot kann so von unterwegs getätigt werden.Für den Fall, dass Sie einmal Bargeld benötigen, aber Ihre Karte nicht dabeihaben, können Sie mittels der mobileCash-Funktion der MyBankingApp Bargeld auch ganz ohne Bankkarte nur mit dem Smartphone am Geldautomaten abheben. Und das Eingeben von Rechnungsbetrag, Verwendungszweck und Bankdaten des Empfängers beim Begleichen einer Rechnung gehört dank der Funktion Scan2Bank ebenfalls der Vergangenheit an. Über ein einfaches Foto der Rechnung werden die Daten ausgelesen und automatisch in eine Überweisung übertragen. Sie müssen lediglich die Korrektheit der Daten überprüfen und die Überweisung freigeben. Besorgt beispielsweise einer Ihrer Freunde ein Geburtstagsgeschenk an dem Sie sich beteiligen möchten, können Sie mit der Funktion KWitt Ihren Geschenkanteil nun ähnlich wie eine SMS an ihn/sie senden. Hierzu benötigen Ihre Freunde und Sie lediglich die KWitt-Funktion in Ihrer BankingApp. Bei Beträgen bis 30 Euro benötigen Sie hierzu keine TAN. 

Bank Schilling aus Hammelburg: Online-Geschäfte mit höchsten Sicherheitsstandards

Knapp drei von vier Deutschen gaben in der Bankkunden-Studie an, dass sie ihrem Kreditinstitut bezüglich des Umgangs mit ihren sensiblen Daten vertrauen. Keine andere Branche genießt diesbezüglich höhere Vertrauenswerte, denn Banken gelten in der Handhabung vertraulicher Informationen als versiert und zuverlässig. Selbstverständlich können Sie sich auf unseren sorgsamen Umgang mit Ihren persönlichen Daten nicht nur im Kontext der Datenschutzverordnung verlassen. Auch im Rahmen unserer Onlineservices halten wir alle technischen Sicherheitsstandards für Bankverbindungen aufs Sorgfältigste ein und tragen somit dem Schutz Ihrer persönlichen Informationen Rechnung.

Identitätsprüfung online per Videolegitimation bei der Bank Schilling

In Deutschland sind Banken und Kreditinstitute bei bestimmten Bankgeschäften wie beispielsweise einer Kontoeröffnung gesetzlich dazu verpflichtet, die Identität des Kunden mit einem Ausweisdokument zu überprüfen. Für diese Legitimationsprüfung war bisher zumeist ein mit Zeitaufwand verbundener persönlicher Termin in einer Bankfiliale vor Ort vonnöten. Auch für diese Transaktion bietet die Privatbank Schilling aus Hammelburg im Rahmen ihrer digitalen Bankdienstleistungen eine bequeme und zeitsparende Alternative: die persönliche Legitimation per Video. Ortsunabhängig, schnell und sicher können Kunden sich hier für einen Vertragsabschluss identifizieren. Dabei basiert die Online-Legitimation auf einer von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen zugelassenen Technologie, die sämtliche gesetzlichen Anforderungen bezüglich der Datensicherheit erfüllt. Im Kern besteht der Legitimationsprozess aus einem Videochat mit einem Mitarbeiter, dem über die Webcam ein Ausweisdokument gezeigt und die Seriennummer des Ausweisdokuments vorgelesen wird. Der gesamte Ablauf nimmt weniger als zehn Minuten in Anspruch. Die Sicherheit der Kundendaten wird mittels eines speziellen TAN-Verfahrens gewährleistet, mit dem die gesamte Transaktion abgeschlossen wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.